Kontakt   |  Service  |  Impressum

Willkommen auf den Seiten "Innovativ Prüfen"

Wer stehen bleibt, fällt zurück. Die Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern sind Motor der beruflichen Erstausbildung und der Weiterbildung. Sie halten Schritt mit den Herausforderungen, die die Wirtschaft an die beruflichen Kompetenzen der Fachkräfte und deren Prüfung stellt. Rund 650.000 junge Menschen weisen pro Jahr in den handlungs-, auftrags- oder prozessorientiert ausgerichteten Prüfungen ihre berufliche Befähigung nach.

 

Die Rolle, die moderne Kommunikationstechniken im betrieblichen Alltag spielen, muss sich in Prüfungen widerspiegeln. Das vom BMBF geförderte Projekt "Innovative Prüfungsverfahren in der Aus- und Weiterbildung unter Nutzung moderner Kommunikationstechniken" sollte klären, wie elektronische Medien im gesamten Prüfungsprozess intensiver genutzt werden können.

 

Dazu erforschten die DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung mbH (Bonn) und die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (Düsseldorf) in enger Abstimmung mit Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern den Einsatz moderner Technologien bei der Prüfungserstellung und Prüfungsdurchführung. Der Einsatz innovativer Prüfungsverfahren wurde in ausgewählten Abschlüssen der beruflichen Aus- und Weiterbildung erprobt und evaluiert. Die Projektergebnisse sind unter "Innovative Prüfungsverfahren I" dargestellt.

 

Die gewonnenen Erfahrungen zeigten, dass sich das PC-gestützte Prüfungssystem in der Prüfungspraxis bewährt, für die Anwendung in einigen Berufen jedoch noch Weiterentwicklungen erforderlich sind.

 

Im Anschlussprojekt "Entwicklung und Erforschung innovativer technischer Funktionalitäten und Inhalte für PC-Prüfungen" (Innovative Prüfungsverfahren II) geht es daher darum, das Prüfungssystem in ausgewählten technischen Funktionalitäten so zu optimieren, dass es spezifische Anforderungen vor allem in technischen und gestaltenden Berufen noch besser abdecken kann.

 

Dieser Internetauftritt informiert rund um die Projekte zu innovativen Prüfungsverfahren.

 

Demoversion

Für das Testen der Prüfungssoftware aus Teilnehmersicht stehen Ihnen Aufgabensätze aus verschiedenen Prüfungsbereichen zur Verfügung. Beispielsweise können Sie Aufgaben aus einer Ausbildereignungsprüfung oder einer Meisterprüfung Elektrotechnik testen.

Über folgenden Link können Sie die Testplattform aufrufen:

  zur LPlus-Testplattform

 

Beispielhafte Aufgabentypen

Wollen Sie sich ein Bild über die Vielfalt der Aufgabentypen machen, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und betrachten Sie die Beispielaufgaben.

 

  zu den Aufgabenbeispielen